Menschen.Ideen.Zahlen.

Gut vorbereitet zum Jahresende und für das Jahr 2011

In drei Abendveranstaltungen, am 23., 24. und 25. November 2010 in Essen, Ratingen und bei der Kreishandwerkerschaft in Mettmann informierte StB Dipl.-Kfm. Markus Wolff Mandanten und Geschäftsfreunde über wichtige steuerliche Gesetzesänderungen und Gesetzesentwürfe zum Jahreswechsel.

Anhand vieler Beispiele und Schaubilder, zeigte er den zahlreichen Teilnehmern in seiner Präsentation, was man zum Jahresende noch unternehmen kann oder sollte, um steuerliche Nachteile zu vermeiden und Vorteile zu sichern. Mit praktischen Handlungsempfehlungen und Tipps erläuterte Markus Wolff, wie man bereits umgesetzte oder beschlossene rechtliche Änderungen zum Jahresende nutzen kann und sich steuerlich optimal auf neue Regelungen im kommenden Jahr einstellt und vorbereitet.

Gerade im Jahr 2010 sind zahlreiche höchstrichterliche Urteile zugunsten der Steuerpflichtigen ergangen. Beispielhaft sind hier die Entscheidungen zum Arbeitszimmer, zur Steuerpflicht von Erstattungszinsen, zum Verlust bei einer wesentlichen Beteiligung, dem nachträglichen Schuldzinsenabzug und erneut zur privaten Nutzung betrieblicher Fahrzeuge zu nennen.
Die Finanzverwaltung will einen Teil dieser Urteile über den Einzelfall hinaus nicht anwenden und hat mit einem Nichtanwendungserlass oder einer geplanten Gesetzesänderung zum Nachteil der Steuerpflichtigen reagiert. Insbesondere die diesbezüglichen Handlungsempfehlungen fanden großes Interesse der Teilnehmer wie auch die Hinweise zur Aufteilung bei gemischten Aufwendungen und zur möglichen Verbesserung der Eigenkapitalstruktur bei der Umstellung der Bilanzierung auf das neue Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz.

Ausgewählte Handlungsempfehlungen z.B. zu geringwertigen Wirtschaftsgütern, der degressiven Abschreibung, dem Investitionsabzugsbetrag, der Sonderabschreibung oder zur Lohnsteuerkarte und Gestaltungshinweise zum Jahresende finden Sie auf den nachfolgenden Seiten.

Für interessierte Leser und diejenigen, die an unseren Veranstaltungen nicht teilnehmen konnten, haben wir das Handout zu unserer Veranstaltung zum Download eingestellt.

Für Rückfragen und zusätzliche Informationen oder für ein persönliches Beratungsgespräch stehen Ihnen unsere Berater gerne zur Verfügung. Bitte rufen Sie uns an.

 
 

Kontakt zur MIZ

Telefon 02054/928 01
Telefax 02054/928 100

www.miz.de
info@miz.de

Standorte

ESSEN
DÜSSELDORF
OBERHAUSEN
RATINGEN

Veranstaltungen

15.09.2017
18:30 Uhr
Scheunenfest
Bauer Kammesheidt
Essen
24.11.2017
18:00 Uhr
Skatturnier
MIZ Steuerberatung GbR
Essen

Alle Veranstaltungen zeigen